DIY & Tutorials

Die eigene Handschrift als Font verewigen

Forever mit herzchen

oder eine trendige Druckschrift, kunstvolle Letter, Formen, Icons, Zeichen…was immer Ihr auf Eurer Tastatur verewigen wollt.

Das geht ohne großen Aufwand
mit dem kleinen Tool myscriptfont!

Du benötigst einen Drucker, einen Scanner und einen schwarzen Filzstift.

Template Download

Auf www.myscriptfont.com lädst du einfach das notwendige Template herunter, druckst es in Din A4 aus und füllst die einzelnen Buchstaben ein. Dabei ist darauf zu achten, dass sie nicht die Ober- und Unterlinie überschreiten, sonst wird der Buchstabe später an der Stelle rigoros abgeschnitten. Sollte etwas schief gehen, brauchst du nicht gleich den ganzen Bogen erneuern, da hilft etwas TippEx.

Ausgefülltes Font Template

Ausgefülltes Template scannen

Im nächsten Schritt scannst du das ausgefüllte Template ein – mit 300 dpi und in Graustufen als JPG, TIFF oder PNG. Zurück auf myscriptfont wird die Datei hochgeladen und bekommt einen Namen und ein Ausgabeformat. Dabei ist es relativ egal ob Du TTF oder OTF wählst. Beide Schrifttypen sind im Druckergebnis gleich zu bewerten, die OTF schneidet vielleicht auf dem Bildschirm etwas besser ab.

Mit Starten abschließen, einen Moment gedulden und das Ergebnis bestaunen.

Schrift installieren

Nun muss die Schrift im System installiert werden. Du findest auf myscriptfont/about eine Anleitung wie das in den einzelnen Betriebssystemen funktioniert. Ich klicke mit Windows 7 (in Firefox) auf die Fontvorschau und kann die Schrift direkt installieren.

Nun kannst du in allen Programmen und für jeden Zweck deine eigene Schrift verwenden. Und das Schönste: Dieses Tool steht kostenlos und ohne Anmeldung zur Verfügung.

Vielen Dank an die Betreiber von myscriptfont für dieses wundervolle Tool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.